Ballettstudio Beate Schüßler-Preuß - Akeleiweg 16 - 22607 Hamburg - Tel. 040 - 800 59 59 - ballettstudio(at)schuessler-preuss.de
Luruper Nachrichten Februar 03

Ein Ballettstudio ist umgezogen

13 Jahre und vier Monate hatte das BALLETTSTUDIO Beate Schüßler- Preuß ihren Sitz in der Osdorfer Landstrasse 196, neben dem ELBE-KINO und sich dort einen Namen gemacht. Für viele Eltern in Hamburgs Westen die Adresse für den Ballettunterricht ihrer Tochter.

„Als ich damals, 1989, meine Schule eröffnete,“ so die Leiterin Beate Schüßler-Preuß, „startete ich mit zwei kleinen Kindertanzgruppen, ganz aufgeregt, ob daraus noch mehr werden würden. Aber von Anfang an habe ich auf hohem Niveau unterrichtet, und Qualität zahlt sich immer aus.“ Das sprach sich schnell herum, heute sind es über 40 Klassen aller Altersgruppen und Tanzrichtungen. Ein Team von vier Tanzpädagogen unterrichtet neben Ballett auch Kindertanz ab 4 Jahre, Jazztanz, HipHop, Aerobic, Flamenco, Stepp und FIT über 50 . Unvergesslich sind die inzwischen weit über Hamburgs Westgrenzen hinaus bekannten Tanzshows mit inzwischen sechs aufeinander folgenden ausverkauften Vorstellungen, bei denen alle Mitglieder, groß und klein, mittanzen.“ Von dem Erfolg der Show im November 02 „ HAMBURG - live“ zehren wir heute noch“, so der 16jährige Malte Ohlsen, der begeistert HipHop und Stepp-Tanz macht. Und die Abiturientin Caro Meyer sagt: “Ich bin von Anfang an, also seit 89 dabei, bin hier regelrecht aufgewachsen und kann mir heute ein Leben ohne Tanz gar nicht mehr vorstellen.“ Caro wird nach ihrem Abitur hier in Hamburg eine Ausbildung zur Tanzpädagogin absolvieren. Die Tanzlehrerin Michaela Frauenlob gehört seit über 12 Jahren zum Team: „In der Osdorfer Landstrasse wurde es einfach zu klein. Wir wussten auch nicht mehr, wo wir all die wunderschönen Kostüme unterbringen sollten.“

Am Samstag den 22. Februar 03 wanderten dann alle Schüler groß und klein und die Eltern mit Laternen und Luftballons und viel Musik vom alten zum neuen Studio wo kräftig gefeiert wurde. Das neue über 400 qm große Studio liegt im AKELEIWEG 16, Ecke Blomkamp. Das ehemalige Elbe-Dojo wurde komplett umgebaut und verschönert. Insgesamt vier Übungsräume und Duschen stehen nun zur Verfügung, und ein großes Kostümlager gehört auch dazu. „Wir freuen uns alle sehr auf diesen Neuanfang“, so Beate Schüßler-Preuß, „und natürlich auch auf viele neue Mitglieder. Und für das alte Studio neben dem ELBE-Kino suchen wir noch Nachmieter. “

Der Beitrag beträgt monatlich 34,-€, man kann in allen Fächern kostenlose Probestunden testen, und das Studio erhebt keine Aufnahmegebühr. Neu im Programm ist ab April die „Softe Gymnastik über 60 am Dienstag um 18,15 Uhr und für die Jugendlichen „D!s Dance Club“, die Originalchoreographien von D! Für eine neue Mini-Gruppe müssen sich die 4 und 5 jährigen erstmal auf die Warteliste setzen lassen.

Weitere Infos unter der Telefonnummer 8005959 und über www.schuessler-preuss.de, oder direkt im Akeleiweg 16 vorbeigehen.